3 GUTE GRÜNDE FÜRS ENERGIESPAREN

WARUM ES SINN MACHT, NOCH HEUTE MIT DEM ENERGIESPAREN ZU BEGINNEN UND AUF ERNEUERBARE ENERGIEN UMZUSTEIGEN.

KLIMAERWÄRMUNG STOPPEN
Erneuerbare Energien schonen das Klima und helfen, die Klimaerwärmung zu stoppen. Aktuell werden schon 70 Prozent der GWG-Wohnungen mit erneuerbarer Energie beheizt, und in den restlichen 400 Wohnungen werden die Heizungen so bald als möglich mit klimaschonenden Energieträgern ersetzt. In rund der Hälfte der GWG-Siedlungen wird zudem mit Hilfe von Sonnenenergie Warmwasser oder Strom erzeugt – auch dieser Anteil wird in den nächsten Jahren steigen. Doch ob erneuerbar oder nicht: Am besten ist die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird.

GUT FÜRS PORTEMONNAIE
Die Preise für Holzpellets, Öl, Gas und sogar für die Fernwärme steigen zum Teil stark an. Auch die Strompreise bei Stadtwerk Winterthur und der EKZ, den Stromlieferanten der GWG, werden ab Januar 2023 um rund einen Drittel teurer. Das betrifft alle GWG-Haushalte, besonders aber die Siedlungen mit Luftwärmepumpen und Erdsonden. Wer Energie spart, merkt es also auch im Portemonnaie.

KEIN STROMAUSFALL 
Diesen Winter sind aus verschiedenen Gründen Gas und Strom knapp. Um Engpässe zu vermeiden, heisst es Strom und Gas sparen. Und weil auch Heizanlagen Strom brauchen, hilft jede Art von Energiesparen, dass es in diesem Winter nicht zu Stromabschaltungen oder -ausfällen kommt.

Es macht also gleich dreifach Sinn, Energie zu sparen: Erstens ist es gut fürs Klima, zweitens fürs Portemonnaie und drittens hilft es uns allen, ohne Stromausfälle durch den Winter zu kommen.