Niederfeld

In der Siedlung Niederfeld wurde im Jahr 2020/2021 erneuert – jedoch anders als erwartet. Weil der Augenschein vor Ort gezeigt hatte, dass die Fassade noch gut erhalten war, der grosszügige Aussenraum aber in die Jahre gekommen war, gab es statt der geplanten Fassadensanierung ein Gartenbauprojekt.

Mit einem Landschaftsarchitekturbüro wurde ein Konzept erarbeitet und schliesslich umgesetzt: Es wurden neue Bäume gepflanzt, Blumenwiesen angesät, die Hauseingangsbereiche und Sitzplätze umgestaltet, Gartenbeete für die Bewohnerinnen und Bewohner angelegt, zusätzliche Veloabstellmöglichkeiten geschaffen und neue Spielgeräte aufgestellt.

Dank einer Umfrage konnten die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner in die Planung einfliessen und viele Wünsche berücksichtigt werden. Vor dem Hochhaus an der Euelstrasse zwischen der bestehenden Cheminéehalle und dem neuen Siedlungsraum ist ein gemütlicher Platz mit Gartenstühlen und Ping-Pong-Tisch entstanden. Zudem gibt es ein Gemeinschaftsgartenbeet und einen Recyclingraum.

Die Fassaden der älteren Häuser wurden schliesslich durch Fachleute gereinigt. Nur bei den beide 1999 erstellten Häusern an der Euelstrasse 19 und 21 war die Fassade in keinem guten Zustand und musste deshalb saniert werden.