Infoveranstaltung zum Ersatzneubau „Vogelsang“

DIE GWG HAT ENDE NOVEMBER 2016 ÜBER DEN AKTUELLEN PROJEKTSTAND DES ERSATZNEUBAUS FÜR UNSERE GRÜNDERSIEDLUNG IM VOGELSANG INFORMIERT. DAS INTERESSE AN DER NEUEN GENOSSENSCHAFTSSIEDLUNG WAR GROSS.

Genau zwei Jahre nach der Vorstellung des Siegerprojekts der Architekten Knapkiewicz & Fickert hat die GWG den aktuellen Projektstand für den Ersatzneubau unserer Gründersiedlung vorgestellt. Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Vogelsangs folgten auch Anwohnerinnen und Anwohner und je ein Vertreter der Stadt, des Quartiervereins und des benachbarten Püntikervereins unserer Einladung.

VOM LINDENSPALIER BIS ZUR KINDERTAGESSTÄTTE

Dass das Interesse und die Begeisterung für das unkonventionelle Projekt so gross waren, hat uns speziell gefreut. Die Ausgestaltung der Wohnhöfe, die vielfältigen Wohnungen, das Energiekonzept, die ebenerdig erschlossenen 18 Veloeinstellhallen, die Kindertagesstätte, die Aussicht und die Besonnung, die Lindenspaliere die Obstbäume, die Sitz- und Spielgelegenheiten für das Quartier: Zu allem wurde diskutiert, gefragt und geantwortet. Die an den Wänden aufgehängten Visualisierungen und Pläne wurden rege studiert und untereinander besprochen.

BAUEINGABE IM FRÜHLING

Die Baueingabe für den Ersatzneubau ist im Frühling 2017 geplant. Frühester Baubeginn ist Mitte 2018. Bis dahin unterstützen wir die jetzigen Bewohnerinnen und Bewohner bei der Wohnungssuche.